L O K A L  e. V.
Konsumkulturhaus

Max-Brauer Allee 207
22765 Hamburg

info(at)lokal-hamburg.de

 

Das LOKAL ist seit Oktober 2014 endgültig geschlossen.
Nach 4 Jahren haben wir unser Projekt beendet und bedanken uns für eine wundervolle Zeit mit vielen großartigen Menschen, Ideen und Möglichkeiten! 

Diese Seite bleibt online, damit man unser Projekt auch im Nachhinein noch nachvollziehen kann. Bitte seht von Anfragen für das Haus ab, wir können zu den Eigentümern keinen Kontakt herstellen und wir wissen lediglich, dass der Abriß wohl unumgänglich ist und neue Wohnungen entstehen sollen.

 

 ------------------------------------------------------------------------------------

LOKAL - das Konsumkulturhaus

Die „grüne Villa“, ein altes Stadthaus mit Garten, bietet Kultur und Konsum ein lebendiges Zuhause. Mitten in Hamburg dient sie als Netzwerk und Plattform für Hamburger Kreative – hier wird Nachhaltigkeit lokal gefördert, aufgeklärt und sich für regionale Gemeinsamkeit eingesetzt. Rund um Themen wie Mode & Textil, Design und Handmade finden unterschiedliche Veranstaltungen und DIY-Kurse ebenso statt, wie Lesungen und Vorträge. 
Aber vor allem ist das LOKAL Ansichtssache. Es liegt an Dir, was du darin siehst und daraus machst. Miete es für Deine Events, Ausstellungen oder Shootings – oder lass Dich von den zahlreichen Projekten begeistern und inspirieren. Du weißt nie, was Dich erwartet. Und so ist das LOKAL immer einen Besuch wert. Und immer wieder.

///// und dann noch...
Hallo, ich bin gerade total platt, als ich im Internet ein Foto des ehemaligen Wohnhauses in der Max-Brauer-Allee gesehen habe - es gehörte bis Ende 2009 der Großmutter meines Partners, und wir haben es ausgeräumt und auch alle Beerensträucher etc. aus dem Garten ausgegraben, in der annahme, dass das Haus vom damaligen Käufer ohnehin abgerissen wird. Wenn wir das gewußt hätten, dann hätten wir die Johannisbeeren stehen gelassen :-D Ich finde das richtig klasse, dass es jetzt weitergenutzt wird, und einen neuen Anstrich hat es ja auch erhalten wie ich sehe.
beste Grüße,
Alexandra